Bilder und Impressionen

Bei den SBK

Bei den SBK (sozial Betriebe Köln), durfte ich im Jahr 2016 für knapp 250 Bewohner auftreten. Dabei waren es nicht nur die Ballontiere, welche die Menschen zum Lachen gebracht haben, sondern auch mein offenes Ohr.

Solche Besuche mache ich ehrenamtlich, trage somit sämtliche Kosten selber. Um dieses realisieren zu können, trete ich bei großen Veranstaltungen, Kindergeburtstagen und Firmen Events auf.

Rurtalwerkstätte in Düren

Auch mein Auftritt bei den Rurtalwerkstätten in Düren wurde Positiv angenommen.

Im Februar 2017, habe ich diese Einrichtung für Menschen mit Einschränkungen besucht. Wir haben viel gelacht, herum gealbert, Unsinn getrieben aber vor allem sehr viel Spaß gehabt!

Ich freue mich jetzt schon auf das nächste Mal.

Menschlichkeit spüren und zuhören

Auf diesem Bild, kann man sehen, das es nicht immer wichtig ist den Clown zu sehen. Viel wichtiger ist, dass man die Menschlichkeit spürt und auch mal zuhört. Ich weiß noch ganz genau, dass dieser Herr immer Flipper Musik gehört hat. Speziell allerdings Lied Nummer 7 und 9.

Zeit schenken, dass ist wichtig heutzutage.

Fast überall zu Hause

Aber nicht nur ehrenamtlich bin ich unterwegs. Auch ich bin Mal in Krefeld (Bild), München, Berlin oder auch Mal Amsterdam. Hoch über den Dächern deiner Stadt, oder unten im Erdgeschoss auf der Bühne.

Mein treuer Twingo

Zu guter Letzt, sieht man hier meinen rosaroten Twingo. Mit diesem Wagen war ich fast 1 Jahr quer durch Deutschland getourt. Ob Papenburg oder Nürnberg, mein Twingo hat mich nie im Stich gelassen.

Jetzt fährt er irgendwo in Polen herum.